Let`s get loud together! – Ein Musikprojekt für junge Geflüchtete

Von August bis Oktober 2018 lädt KulturLeben Berlin junge Geflüchtete zur Teilnahme am Musikprojekt „Let`s get loud together!“ ein. Musik ist eine universelle Sprache, die über sprachliche Grenzen hinweg Brücken bauen kann.

Mit dem Cajon (Kistentrommel) können auch Anfängerinnen und Anfänger mit in kurzer Zeit coole Rhythmen erzeugen. Am ersten Tag bauen die Teilnehmenden ihr Instrument unter Anleitung selbst. Auf dem eigenen Cajon lernen sie das gemeinsame Musizieren und bereiten iein Stück vor. In einem kleinen Abschlusskonzert präsentieren sie Freunden und Mitwohnenden, was sie gelernt haben.

Die fünftägigen Percussion-Workshops finden in Einrichtungen der Flüchtlingshilfe statt und werden von dem professionellen syrischen Musiker Elias Aboud angeleitet. Teilnehmen können maximal 10 Personen pro Workshop. Musikalische Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung.

Junge Leute mit Fluchterfahrung im Alter von 18 – 26 Jahren können an den Workshops des Musikprojekts „Let`s get loud together!“ kostenlos teilnehmen.

Die Materialien für den Bau der Instrumente werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Veranstaltungsort wird nach der Anmeldung bekannt gegeben.

Mail:                veranstaltung@kulturleben-berlin.de
Telefon:          030 – 24 35 99 22

WhatsApp:    0176 – 44 46 57 06


Unseren Flyer mit weiteren Informationen in Deutsch, Englisch und Arabisch finden Sie hier.


Förderer

bmbf_logo  

 

logo_gv    ALNZ_KLTRSTFTNG_Logo_2Clours_CMYK